Gästebuch

Home > Gästebuch
93 Einträge im Gästebuch.

Ulrich (Ulli) Freter

Dassel
22:13:46 13.10.2015
Hallo Ehemalige,
ich kann es kaum glauben, aber ich bin tatsächlich eben erst auf diese tolle Seite gestoßen. Ich habe ab dem 01. April 1983 meine Grundausbildung in der Fernmeldeausbildungskompanie 942 in Daun für 3 Monate absolviert. Anschließend war ich zur Ausbildung nochmals 2 Wochen auf dem Hohen Meißner (Hessisch Lichtenau) und anschließend habe ich meinen Wehrdienst (weitere 12 Monate) in der Fernmeldekompanie 947, 2. Zug, auf dem Stöberhai verbracht. Ich würde mich freuen, aus genau dieser Zeit noch Ehemalige wiederzufinden. Gruß an alle Ehemaligen vom Stöberhai - es war eine schöne Zeit dort oben!

Claus Enders

Gelsenkirchen
10:56:41 09.10.2015
Hi Guys!
Ich muss mal wieder eine Suchanfrage starten:
Hat irgendjemand mal wieder was von Wolfgang Oxe gehört?
Telefonnummer gewechselt, Email antwortet er nicht....
Ansonsten ist die Seite top. Schade nur, dass die Liste im threat "Gedenktafel" immer länger wird.
Habe jetzt noch fast 4 Jahre Restdienstzeit und hoffe, dass ich sie in Köln verbringen kann.

Lothar Tribukeit

Wittmund
15:00:23 15.09.2015
Hallo Ehemalige,
durch Zufall bin ich auf diese tolle Homepage gestoßen. ich war von 1968 bis zur meiner Versetzung 1975 zum JG 71"R" kurzzeitig in der E-Station/Klimaanlage und dann in der 11. Etage. Die letzten beiden Jahre bei KuM. Es war eine tolle Zeit. Leider habe ich die Liste der verstorbenen Kameraden gelesen, das über 40 Kameraden die mir bekannt waren, nicht mehr unter uns weilen. Viele Geschichten und Anekdoten sind mir bein lesen der Namen eingefallen.
Auf jeden Fall werde ich diese Seite jetzt öfters besuchen.
Lothar Tribukeit OStFW a.D.

Sigurd Brück

Hohenahr/Hessen
18:15:39 01.09.2015
Eine tolle WEB-Site. Herzlichen Glückwunsch.
Ich war in der vergangenen Woche nach fast 39 Jahren wieder einmal auf dem Stöberhai und habe die Gedenktafel besichtigt. Ich muss sagen, dass ich mich nach wie vor gerne an die Zeit als Fernschreiber in den Jahren 75/76 erinnere.
Die Seite werde ich jetzt regelmäßig besuchen.

Grüße aus Mittelhessen
Sigurd Brück
01.09.2015

Dieter Harisch

89281Altenstadt
00:37:33 22.07.2015
eine ganz tolle Sache , .
ich war von 1961 bis 1965 in Wieda als Radarbeobachter .
geschlafen hatten wir ei Wendtorf und viele Jahre dann im Waldfrieden.
Zur Schicht hoch war immer Abfahrt unten an der Strasse . auf dem weg zum Stöberhai wusste der Fahrer ( im Borgward MTW )meist Früh- und Mittagschicht; schon ,
Halt beim Metzger :
Mettbrötchen -- Salzgurke
War eine meiner schönsten Lebensabschnitte , bin 2-4 x im Jahr in Bad Sachsa ,,leider gibt's es den Kupferkeller nicht mehr ,war ja unsere 2. Heimat .
Kannte noch den HFw Hubensack den oFw Grube - dito Hitzfeld usw.
Besuce euch wieder m Jahre 2016.
Herzliche Grüße aus Bairisch-Schwaben
Dieter Harisch
StUffz Darara Uffz . Uffz

Volker Wille

Herzberg
14:33:58 08.07.2015
Hallo Herr Gimmler,
die Angaben zu den Öffnungszeiten des Museums wurden korrigiert.
Es tut mir leid, dass Sie das Museum nicht besuchen konnten.

Volker Wille

Friedhelm Gimmler

Wittmar
12:17:00 07.07.2015
War am Samstag den 4.7.2015 in Wieda und wollte das Museum besuchen.Es war leider geschlossen obwohl es an jedem 1.Sa im Monat geöffnet sein soll!War sehr enttäuscht.Viele Km umsonst in der Hitze gefahren.Ein Hinwies das geschlossen ist sollte man auf der Hompage bekannt geben.Werde es demnächst nochmal versuchen und hoffe das es dann klappt.War bis Ende 1973 Beobfu in der Schicht bei W.Engel.
Friedhelm Gimmler

Robert Vogt

Gerolstein
14:45:41 18.05.2015
Hallo
Meine Dienstzeit von 05/80-05/81
in der Schicht 1 mit Deimann, Öhm, Schorsch, Stenske, Nienstedt ua. Ihr habt eine tolle Seite aufgebaut mit vielen schönen aber auch mit wehmütigen Erinnerungen.
Ich werde regelmäßig vorbeischauen!

Liebe Grüße aus der Eifel

Robert

reinhold schwarz

bad hersfeld
12:43:49 28.04.2015
Inzwischen ergraut, gehört die Besuch der HP zum wöchtl. Ritual. Ein Blick auf die Gedenktafel ist dabei Pflicht. Und zu vielen Namen, wie z. B. Horst Bode, Fredi Exner, Heinz Bobeth, Helmut Tesmar, Joh. Mohr und vielen anderen fällt mir eine Geschichte dazu ein. Dabei stelle ich immer wieder fest, dass es gerade diese, für mich in 1970-71 "alten" Kameraden waren, die meine Einstellung zur Bundeswehr, Kameradschaft und Pflichterfüllung positiv geprägt haben. Bis heute erwähne ich mit einem gewissen Stolz den Sektor C, wenn es um meine aktive Zeit bei der Bw geht. Heute bin ich fast 65 Jahre alt und bis August d. J. noch als Einsatzreservist in der Presseabteilung meines LKdo´ s beordert. Aus dem damaligen Uffz ist ein (spät berufener) HFw gewordern
Danke möchte ich dafür, dass diese HP so gut gepflegt und mit Leben erfüllt wird.

Jean-Marc Rheder

Bad Lauterberg
01:59:41 21.03.2015
Liebe Freunde vom FSC,
War von 1978 bis 1981 in der Französische Einheit.
Es War eine schöne Zeit mit Euch ! Erinnere mich gerne an alte Zeiten die wir in unserer Bar oder bei Euch verbracht haben, nach irgendeiner gemeinsamen Veranstaltung.
Es war so schön, dass ich sogar hier geblieben bin !
"Sheriff" Dierks treffe ich ab und zu noch, und wir reden über alte Zeiten.
Als der Turm fiel, hat es mir auch eine Träene gekostet, wohlwissend dass dies auch das Ende unseren Baracken von der Französischen Einheit war.
Wäre schön wenn noch einige Fotos der Jahre 70 bis 80, in Sache FE/FMSC digitalisiert werden, und ins Netz gestellt werden. Werde in meiner Foto-Sammlung einiges raus suchen und zu Verfügung stellen. Wäre schön wenn es andere auch machen.
Wünsche Euch alles gute,
Jean-Marc Rheder

Werner Heine

30826 Garbsen
12:02:04 14.02.2015
Mein Beileid gilt den Angehörigen, Verwandten, Freunden und Kameraden von Burghardt Diers. Sein Kamerad der Ehemaligen.Ich werde Ihn nie vergessen ! Werner Heine

Jörg Sohnius

Bad Münstereifel
16:08:31 27.01.2015
Moin Moin,
Na da muss ich doch auch mal eine Spur hinterlassen. War von '88 bis '93 auf dem Stöberhai. EW3 HoFu unter Peppi! Erst letztens noch habe ich mich mit ein paar "alten" vom Lehrgang getroffen. Und zwar mit Jan Bergsma, Christian "tschornyy" Schwarz und Jörn Pooch aus der 11.
Da haben wir mal die ewig gestrigen-Kiste aufgemacht.
Schöne Grüße an alle die sich noch erinnern können (oder wollen).
Bin immer noch dabei und strebe der Pension entgegen.

Volker Wille

Herzberg
12:30:20 13.12.2014
Mit großem Bedauern habe ich den Tod von Hans-Joachim Häger zur Kenntnis genommen. 10 Jahre habe ich bei ihm in der Elo-Aufklärung Einsatzwache 3 im 11.OG meinen Dienst versehen. Er war ein guter Kamerad und prägte unsere Schicht mit einem familiären Führungsstil. Sein freundlicher Charakter wird mir stets in Erinnerung verbleiben.

Bernd Reichardt

Braunschweig
11:47:06 27.11.2014
Schade, das so wenige aus den Jahren 1980/81 hier vertreten sind. Wie schön war doch die Sektorzeit, Hfw Dierks seines Zeichen Spieß wird mich sicherlich noch gut in Erinnerung haben. Ein paar Monate war ich mit einem weiteren Kameraden Katinenmann im Turm in der Tagesschicht. Aber es mag auch Vorgesetzte geben, bei denen ich nicht so gut in Erinnerung bin.
Den größten Anteil meiner Zeit als Z 2 verbrachte ich als Stabsdienstsoldat in der Fahrbereitschaft. Ich kann mich so an mache Anekdote erinnern.

Julian Imhof

Wieda!
15:25:50 16.10.2014
Hallo,
sehr schöne Webside mit vielen tollen Fotos. Ich hätte auch gerne wie Mein Opa (Dieter Imhof) und mein Vater (Carsten Imohf) dort gearbeitet. Dafür kann ich mir ja glücklicherweuse alte Fotos angucken und alte Geschichten anhören.
Lieber Gruß
Julian Imohf :)

Georg Overhoff

Alpen
20:29:41 05.10.2014
Hallo ehemalige Kameraden,

schön das es eine Seite voller Erinnerungen gibt. Ich war dabei von 1981 bis 1985, dann bis 1994 in Trier. An alle die sich an mich erinneren die besten Grüße.

Stefan Hermeling

53947 Nettersheim
12:37:22 30.09.2014
Lange war ich nicht mehr hier auf den Seiten - zu lange eigentlich. Schließlich habe ich ja auch einige tolle, unvergeßliche Jahre beim Sektor verbracht.
Sommer ´88 kam ich als Wehrpflichtiger frisch von der Grundausbildung in Essen-Kupferdreh zum Sektor. Dann ging es nach obligater Sicherheitsüberprüfung in den Turm. 10.OG (Werkstatt) hieß das Ziel. Dort hat es mir so gut gefallen, das aus dem wehrpflichtigen Flieger ein SaZ und später dann BS wurde. Bis Ende ´93 habe ich den Turm zum letzten Male verlassen, als die Versetzung zum Sektor B ins Postfach flatterte. Ein weiteres halbes Jahr später ging es dann weiter nach Großenbrode zum Sektor A, wo ich eine ähnlich tolle Zeit wie in "C" erleben durfte.
Unvergeßlich sind mir die Oktoberfeste und die Weserbootsfahrten im Gedächtnis geblieben. Aber auch 1991, als ich im Februar mit Wolfgang Brandt (für ich glaube 7 Monate) nach Rüggow (bei Wismar) ging um uns die Tamara etwas genauer zu beschauen...
Ich glaube, Tamara-Fotos habe ich noch einige... schaue ich glatt mal nach.

Fürs erste reicht das - ich schaue noch öfter mal hier rein.

Mit vielen Grüßen an alle alten "C-ler"

Claus-J. Appel

Kaufbeuren
22:10:19 10.09.2014
Hallo zusammen,

ich bin zufällig über diese Seite gestolpert, und sofort wurden Erinnerungen an meine Zeit auf dem Stöberhai wach!
Ich war von 1986 bis 1990 Horchfunker in der EW 3 und kann mich noch an einige Namen erinnern:
Roland Fandert, BurkhardTommek, Bernd Säglitz, Claus Enders, Jens Rathmann, Thomas Schmidt, Jens Koschnicke, Jörg Sohnius, Martin Bruns (den habe ich in diesem GB bereits entdeckt!), Markus Sprinckstub, Markus Bauchrowitz, Frank "FraMü" Müller, Christian Schwarz, Heiko Ehr, Hergen Pfohl, Romuald Myrzik, Andreas Boecker.
Hat jemand noch Kontakt zu diesen ehemaligen Kameraden oder weiß, wo sie abgeblieben sind?
Ich z.B. hätte nie gedacht, daß es mich mal in die Nähe der TSLw2 verschlägt, aber wo die Liebe halt hinfällt ... :-)

Viele Grüße an alle,
Claus-J. Appel

Klaus Schwindt

24220 Flintbek
10:23:12 13.08.2014
-------bin durch Zufall auf diese Seite gestossen. Eine ausgezeichnete Arbeit!
Als Olt.d.R. grüße ich alle, die sich noch an mich erinnern --viele werden es ja nicht mehr sein. Ich war wohl ca. 1959 bis 1961 im Sektor C. 1960 han ich als erster Soldat ein "wiedsches Madchen" geheiratet ----oder war Carly Rietz der Erste?? Vielleicht kann ich zum nächsten Treffen mal vorbeischauen.

Wolfgang Wieczorek

93474 Arrach
10:14:17 10.08.2014
Ein nettes Hallo an meine ehemaligen Kameraden des FmSkt C.
Die neue Homepage ist euch sehr gut gelungen.
Ich war von 1977 bis 1983 als 1.BeobFu in der EW 3, bei Achim Häger, danach dann an der TSLw1 in Lechfeld und beim FmSkt F in Kötzting.
Gerne denke ich an meine Dienstzeit in Osterode und am Stöberhai zurück.

Mit kameradschaftlichem Grüß aus dem Bayerischen Wald
Wolfgang Wieczorek

Klaus Lach

54320 Waldrach
18:05:26 05.08.2014
Glückwunsch zu der schönen Webseite.
War 25 Jahre beim FmSkt F und den Rest in Trier

Martin Bruns

Westerstede
22:22:40 13.07.2014
N'Abend,
war von Dezember 1986 bis September 1988 beim FmSkt C. Angeworben durch Hauptmann Schatz während der Grundausbildung in Budel/NL im November 1986, waren die meisten von uns angehenden Horchfunkern von Jan. bis Sept. 1987 an der TSLw 2 in Lechfeld und anschließend zum Uffz-Lehrgang am Regimentssitz in der GFM-Kaserne in Osnabrück. Danach kam ich in die EW 1. Zum September 1988 verließ ich den FmSkt C in Richtung Offizierschule der Luftwaffe, kam von Juli bis September 1989 aber zum Truppenpraktikum noch mal zurück. Es war eine tolle Zeit, und die Russisch-Kenntnisse sind noch längst nicht vergessen.

Ulrich Krömer

Bremervörde+Wieda
21:09:20 04.05.2014
eine schöne Hp für den Sektor C in Wieda

Werner Heine

Hannover
22:09:26 05.04.2014
Bitte meine Einsatzzeit auf dem Stöberhai ändern ! War von 1973-1978 dort im Einsatz ! Nur durch Lehrgänge zeitweise nicht vor Ort !

Hartmut Hofmann

Hiltenfingen
21:49:24 05.02.2014
Hallo liebe Ehemalige des FmSkt-C,

Ich bin Heute durch Zufall auf Eure hervorragende Homepage gestoßen und muß Euch wie meine Vorgänger schreiben, Klasse!
Ich war vom 01.01.73 bis 30.06.76 BeoBFu in der Schicht mit, wenn mich nicht alles täuscht Pogzreba ,Spitzname Pollux. Mit ihm war ich auch auf dem Meisterlehrgang in Lechfeld. 1976 bin ich damals zum Lechfeld gegangen, um als Luftwaffensoldat auch zu Fliegen und zwar mit der HFB 320 M. Vielleicht gibt es ja noch jemanden der sich an mich erinnert. Wegen der Versetzung ins Lechfeld, lebe ich nunmehr seit fast 40 Jahren hier in Bayern. Durch Eure Seite habe ich nun erfahren, dass der Stöberhai im Jahre 2005 zerstört worden ist, was ich als sehr Schade empfinde, da meine letzten Kenntnisse waren, dass angeblich Investoren sich für den Ausbau des Stöberhai nach der Wende da wären. Ich werde Euch demnächst noch ein paar alte Fotos aus meiner Zeit bei Euch mailen, die gerade digitalisiert habe (Dias). Wenn es mir möglich ist, werde ich mal bei Euch vorbei schauen, da ein Teil meiner Verwandten immer noch im Norden lebt und ich diese immer wieder mal besuche.
Viele Grüße
Aus dem Bajuwarischen
Hartmut

Werner Heine

30826 Garbsen
15:47:09 11.01.2014
Die neu aufgemachte Hompage gefällt mir sehr gut ! Endlich kann man die Bilder usw. durch anklicken vergrössern !! Allen, die daran gearbeitet haben einen herzlichen Dank ! Auf diesem Wege möchte ich allen Mitgliedern, Ehemaligen und Freunden des Sektor C ein frohes Neues Jahr wünschen ! Euer Kamerad Werner

Mros Stephan

Stephan Mros
13:00:00 20.12.2013
Herzlich Willkommen in unserem neuen und gesicherten Gästebuch. Laßt doch was Nettes zurück!

Beste Grüße
Stephan Mros

Neddermeyer Dirk

Helmstedt
13:00:00 20.12.2013
Klasse Webside!
Schön hier in Erinnerungen schwelgen zu dürfen. War bis Ende Februar 1993 (von '89 an) als Beobachtungsfunker auf dem Stöberhai tätig und habe diese Zeit in guter Erinnerung!

Jakob Rainer

93167 Falkenstein/Oberpfalz
13:00:00 20.12.2013
Hallo ehemalige Kameraden!
Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen,gefällt mir sehr gut. Da werden viele Erinnerungen an alte Zeiten wieder wach.
Ich war 1975/76 als Z2ler in Osterode in der Fahrbereitschaft tätig. War 'ne schöne Zeit mit guter Kameradschaft. Ich erinnere mich noch gern an die Fahrten zum "Turm" und zurück durch die schöne Harzlandschaft.
Zu den Ehemaligen gab es leider keine Kontakte mehr, eigentlich schade, über eine Kontaktaufnahme würde ich mich sehr freuen.....
Viele Grüße aus Bayern
Rainer Jakob

Huener Herwig

GrossHelfenDorf
13:00:00 20.12.2013
Hallo Kameraden!

Am 17. April 2011 war ich mit meiner Frau in NiederBayern in LohBerg am Fusse des grossen Arber. An diesem Tag, mein 60-ter GeburtsTag, entschlossen wir uns zu einem AusFlug auf den Hohen Bogen. Da oben steht ein baugleicher Turm, wie weiland der auf dem Stöberhai. Eigenartig, wenn man die Sprengung des letzteren miterlebt hat, wieder einen "lebendigen" solchen zu treffen!

Sehr lebendig war er übrigens nicht, denn der wird nicht mehr militärisch genutzt. Die "Fotographieren verboten" Schilder stehen trotzdem noch rum.

Und es gab noch mehr Wiedersehen. Auf der Fahrt zur RehaKlinik in EnzensBerg, wo wir einen Verwandten besuchten, fährt man südlich von Augsburg an LagerLechFeld vorbei. Natürlich habe ich nach all diesen Jahrzehnten einen Blick auf die Gebäude geworfen und unser altes UnterrichtsZimmer von aussen gesehen. Darunter die SüdPforte, wo ich Sylvester 1971 auf 1972 um Mitternacht Wache schob. Jetzt ist der Einlass dort durch ein *DrehKreuz*, das mit ChipKarte bedient werden kann, geregelt.

Man erkennt die BundesWehr kaum wieder ...
Eingetragene Personen 31 bis 60 von 93  [ <<  1 2 3 4  >> ]
Druckversion  |   AGB´s  |   Seite weiter empfehlen  |  Impressum  |   Kontakt  |  Login