Gästebuch

77 Einträge im Gästebuch.

Klaus-Adolf Harsche

Euskirchen
12:34:13 24.03.2017
Habe betroffen die Gedenktafel gelesen. Von 1975 - 84, neun Jahre II./947, sind aus meinem militärischen Leben nicht weg zu denken.
Ich grüße alle "Überlebenden", besonders Klaus Schatz.

Herwig Huener

Töging am Inn
05:59:53 09.02.2017
Bis 2016 hat der Turm in Google Maps überlebt - jetzt, sehe ich gerade, dass in der LuftBildDarstellung die WaldWiese mit dem Denkmal zu sehen ist, so, wie es heute tatsächlich aussieht - gerade, dass seit der Sprengung mal 11 Jahre rum sind ...

Walter Eder

Ilmenau
18:44:56 06.02.2017
war von 1972-76 dabei

Jörg Furchert

Goslar
23:46:34 15.12.2016
Hallo ihr Lieben
Wünsche euche ein schönes Weichnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr

war mal euer Sani

Stefan Hermeling

Nettersheim, Nordeifel
10:07:17 15.11.2016
Längere Zeit habe ich nicht mehr auf diese Seiten geschaut - umso spannender ist es nun wieder Neues zu entdecken und alte, fast vergessene Erinnerungen wieder aufzufrischen. Immerhin habe ich direkt nach meiner Grundausbildung ab Juli ´88 bis zum Frühjahr ´93 eine tolle und unvergessliche Zeit in der Werkstatt im 10.OG verbracht. Bevor es dann über den Skt B zum Skt A nach Großenbrode ging. War es auf dem Stöberhai noch als "Schrauber", änderte sich die Verwendung dann schlagartig in Richtung IT - was auch heute noch nun nicht mehr in luftiger Höhe der Türme, sondern in den Tiefen der Untertageanlage in Mechernich Bestand hat. Aus dem Flieger, der sich ´88 zum Dienst beim Sektor meldete ist nun ein Stabsfeldwebel der in wenigen Jahren in Pension geht geworden.

Michael Bug

30855 Langenhagen
18:07:59 11.11.2016
Hallo Leute,
ich war von 1975 bis 1983 im Turm tätig. Ich war in verschiedenen Schichten tätig. Am besten hat mir die Tätigkeit bei Herrn Schatz gefallen. Ich wünsche allen Leuten hier alles Gute und beste Wünsche von Michael Bug

Volker Wille

Herzberg
19:31:22 21.10.2016
Gefunden in YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=1ZyVhRHM-FI
Ein Film über die Fernmelde-Elektronische Aufklärung zu zeiten des Kalten Krieges.
Sehr informativ gestaltet bis auf die nervige Musik im Hintergrund.
Und auf dem Stöberhai rauschen die Wälder.

Stephan Mros

Nörvenich
15:00:19 12.10.2016
Hallo liebe Kameraden, seit langem bin ich mal wieder auf unseren Erinnerungsseiten und das bewegt mich doch schon und ich bereue es nicht, diese vor vielen Jahren in die Welt gesetzt zu haben.

Da ich aber privat und beruflich sehr eingespannt bin, möchte ich an dieser Stelle Gaby und Volker Wille für die liebevolle Betreuung der Seiten danken.

Mit kameradschaftlichen Grüßen aus der Voreifel Nörvenich

Euer Stephan Mros

Herwig Huener

GrossHelfenDorf
21:37:53 03.09.2016
Hallo,

vielleicht seid ihr euch nicht bewusst, dass solche Texte wie etwa unter "Vertrauliche Meldungen" auf dieser WebSeite *unersetzliche* historische Dokumente sind? Ausser jemand, der dabei war, kann niemand das Leben im Turm beschreiben. Und eine NeuAuflage des Betriebs eines solchen FernmeldeTurms wird es auch nicht geben - technischer Fortschritt und Änderung der politischen Lage bewirken das. Dieselben LebensErfahrungen können also nicht noch einmal gemacht werden.

Es sollte also dafür gesorgt werden, dass diese Texte nicht einem erneuten HackerAngriff zum Opfer fallen. - Ob jemand Zeit und Arbeit investiert, daraus ein Buch zu machen? *Jeder* weitere Beitrag wäre willkommen.

Sonst wird in einer nur mässig fernen Zukunft niemand mehr wissen, was ein FernMeldeSektor und was ein FernMeldeTurm war, und was dort getan wurde.

Gruss an alle.

Frank Drzisga

Essen
21:36:00 25.07.2016
Hi! War von 1979 bis 1986 in der EW 1 unter Heinrich Öhm. Wär nett euch mal wiederzusehen!

Jürgen Großheim

Osterode
19:14:40 25.05.2016
Ich möchte an einen Freund erinnern, der leider tödlich verunglücke. Hauptmann Michael Schwab, Fmskt. C Osterode.

Albert Reitemeyer

Bad Driburg
13:41:19 27.02.2016
Ich freue mich wenn's im Sommer zum Treffen auf dem Stöberhai wieder klappt.

Sehr schade daß die alten Einträge verschwunden sind - dadurch fehlen auch ein wenig die Referenzen zu den damaligen Kommentaren etc.

Nun denn, nichts bleibt ewig...
....weil es verloren ging hier nochmal:

Ich war 4 Jahre vom 1.10.1976 - 30.09.1980 in der EW3 (Schinschke) als HoFuB und später in der 8.Etage eingesetzt.

Volker Wille

37412 Herzberg
09:50:29 21.12.2015
Hallo liebe Leser, leider wurden vor einiger Zeit Gästebucheinträge durch einen Hackerangriff zerstört. Ein Teil der Daten konnte gerettet werden und wird hier gesammelt wieder
eingestellt.

2011-10-29 17:42:04 - Wilfried Reuter 88339 Bad Waldsee
Hallo "Alte Kameraden",
ich war einer von denen, welche Euch zum Turm gefahren haben. War von 1972 bis 1980 bei Heinerich in der Fahrbereitschaft. Habe durch Zufall diese Seite gefunden und mich sehr gefreut einiges über Euch zu erfahren.
W. Reuter


2011-10-13 14:03:33 - Josef Fischer 93449 Waldmünchen
War von 1975-1987 im Sektor F als BeobFu.
Kenn von euch Sektor C Leuten den Volker Wille.mit dem war ich 1979 in Lechfeld auf BeobFu-Meister Lehrgang.


2011-08-15 11:47:13 - Jörg Sohnius (Schnus) Bad Münstereifel
Hallo Ehemalige.
Bin durch Zufall auf die Seite gekommen und habe mich sehr gefreut, dass der beste Sektor aller Zeiten einen so schönen Auftritt hier im Netz hat.



2011-08-11 16:35:47 - OG Michael Haag WIesbaden
Hallo nochmal - jetzt muss ich meinen früheren Eintrag mal relativieren - damals sagte ich dass hier noch nciht so viel geht...kann ich nun so nicht stehen lassen! Was soll ich sagen: GROSSARTIG! Ich find's echt klasse dass es diese Seite gibt - vielen Dank dafür! Wehmut macht sich breit wenn man die Geschichten von damals liest...war schon schön...für mich eher kurz - aber schön! Viele Grüße aus Wiesbaden.


2011-05-23 20:22:13 - Werner Heine Garbsen
Hallo Kameraden des FmSkt C,
es war am 21.05.2011 ein sehr schöner Tag ! Ich konnte in Wieda an der Feier teilnehmen! Die vielen ehemaligen dort zu treffen, war für mich eine seelische Freude ! Ich hatte doch eine schöne Zeit im Sektor und gute Kameraden !Die Organisation war gut! Auch die Möglichkeit zur Gedenkstätte fahren zu können ! Hiermit grüße ich alle die dort waren ! Es wäre schön, wen ich per Mail ein paar Fotos bekommen könnte! Herzlichen Dank an die Kameraden der Vereinigung Ehemalige Fernmeldesektor C!Ich werde mit Euch in Verbindung bleiben !


2011-05-14 09:54:07 - R. Hausmann Bad Aibling
ein Link hat sich verändert.

Hier der neu Link für Traditionsverband Fernmelderegiment 71

http://www.reservistenverband.de/php/evewa2.php?d=1303536618&menu=6001&gliederung=2200245129

Sehr schöne Seite - weiter so!
Grüße aus Bayern!

Meine Stationen
+ Angehöriger FmSkt D
+ 9J an der TsLw1 im Bereich FmEloAuklLw (1.FuMechMstr u. BeobFuMechMstr)
+ wenige 3-wöchige Praxisphasen beim FmSkt A
+ viele 3-wöchige Praxisphasen beim FmSkt F


2011-03-01 14:20:02 - Lutz Feldafing
Hallo ehemalige FS-C'ler. Mit großer Freude fand ich eben diese Seite, und auch nur, weil mir Ramona, plötzlich einfiel. Ramona, HfW Hubensacks Zögling, die einen so manches Mal beim nächtlichen Wache-Rundgang dort oben ganz gehörig erschrecken konnte. Dank Google fand ich diese Seite nach Eingabe der Suchbegriffe "Ramona", "Hubensack" und "Stöberhai". Gelobt sei das Internet!

Ich war zwischen '62 und '64 dort und erinnere mich sogar noch an einen von Euch, der sich hier eingetragen hat. Dieter Harisch (soweit ich mich noch erinnere, damals aus Leutkirch?)
So manche Type fällt mir wieder ein, wie z.B. der "ewige Obergefreite" aus Köln, in Walkenried verbandelt, der so manches Mal im Vollrausch Dinge vollbrachte, die ihm seine Kariere immer wieder ziemlich erschwerten.Aber er nahm's stets mit dem ihm eigenen rheinischen Humor!

Mensch, das ist lange her und Wieda, wo wir in Privatwohnungen wohnten, in einer Villa zum Essen gingen und per Auto zum Dienst gefahren wurden! Ich sehe heute noch deutlich viele Gesichter vor mir, auch wenn ich mich nicht mehr an deren Namen erinnern kann. Z.B. unsere Kfz-Staffel, oder das Gesicht vom ZS aus dem Nachschub, Ich erinnere mich an die kleine Kneipe, die '63 in einem unserer Häuser eingerichtet wurde, an die beiden Baracken hinten (links Schreibstuben und rechts Buden....)

Oh ja, schön war's. Und nach so langer Zeit kommt man plötzlich wieder in's Träumen...
Irgendwo habe ich bestimmt noch einige Foto's. Wenn ich sie finde, melde ich mich, denn ich werde sie nicht hier einstellen, ohne die Erlaubis dazu erhalten zu haben.

Bleibt gesund und heiter (es geht immer irgendwie weiter) ;o)

Grüße
Lutz




2010-11-25 17:34:45 - Maik Wünsche Dresden
Hallo Stephan,
super Seite und interessant mal was über die "Gegenseite" zu erfahren.

Vielen Dank für die Verlinkung zu frr-51.de

Gruß
Maik


2010-10-18 16:28:24 - Bernhard Hannig Hildesheim
Hallo Ehemalige !

Durch Zufall bin ich auf die Seite geraten
War vom 29.03.68 - 30.06.69 als Fernsprecher in Wieda.Ab und Zu durfte ich auch mal im Turm Dienst tun,aber die meiste Zeit saß als GvD im
" Waldfrieden " Die Schichterei war nicht schlecht.Man hatte danach eineinhalb Tage frei und man konnte nach hause fahren.Abends traf man sich in der " Kantine " im Keller Der Wirt war damals gleichzeitig Sani ( Gerd kam aus Göttingen )War zufällig zu diesem Zeitpunkt jemand stationiert den man kennt ?


2010-10-15 14:44:56 - Prust,Joachim Essen
Ich war von Juli 1980 bis Mai 1982 als Beobfu auf dem Stöberhai.


2010-08-28 14:19:02 - Hergen Pfohl Hannover
Hallo zusammen,

Grüße aus der ehemaligen 8. Etage. Die Seite gefällt mir noch immer.

Grüße
Hergen


2010-08-06 14:16:15 - Reinhold Schafroth 86944 Unterdiessen
Ich war während meiner Z-2-Dienstzeit unter anderem von Herbst 1965 bis Herbst 1966 als Horchfunker in Wieda/Stöberhai tätig.
Mich würde interessieren: wie gestaltete sich die weitere Tätigkeit der Zeit- und Berufssoldaten, die bei der Auflösung des Sektor C noch ein paar und mehr Dienstjahre vor sich hatten?


2010-07-23 22:45:39 - Dieter Harisch Stuffz 89281 Altenstadt- Herrenstetten
Hallo Kameraden, eine ganz tolle Homepage mit viel Aufwand und Akribie gemacht .
Ich war von 1961 bis 1966 in Wieda stationiert .( Radarbeoabchter ) !!
Vorher Mackenroder Spitze .
War die schönste Zeit meines lebens , mit viel intensiver Freundschaft und Kameradschaft .
Bin immer noch nach fast 50 Jahren ca 2-3 x pro Jahr im Harz und fahre immer durch Wieda , Bad Sachsa und schwelge in Erinnerungen .Das Gasthaus zur Tanne , der Kupferkeler in Bad Sachsa mit Wolfgang als Wirt .
Wenn ich was für Euch tun kann , bitte Ifo.
Grüße aus dem baierischen Schwobaländle
Dieter Harisch Stuffz a.D.


2010-07-23 16:48:50 - Thomas Fritsche Hilgertshausen / Bayern
Hallo liebe Ehemalige und Kameraden,
mit Freude sehe ich die Webseite unser Sektors wieder in voller Pracht. Leider konnte ich dieses Jahr nicht zum Grillfest kommen, aber vielleicht klappt es dann zum Oktoberfest.
Spezieller Gruss an meine Kameraden der TE39 FmAufkl Werkstatt im 10.OG, in der ich von 1975 bis 1979 wirken durfte. Nachträglich entschuldige ich mich nochmal dafür, dass wir im Bus in Herzberg immer gesungen haben: 'In the Ghetto...'
Vy 73 de Thomas DG1TRF


2010-07-23 14:11:43 - HOH Francis (ADC ER) ELANCOURT 78990
Hallo Liebe Kameraden,

Ich wünche alles gute für diese Website. Ich war von 1977 bis 1983 in der Französischen Einheit als ELINT tätig. Bis 1999 in der Französischen Luftwaffe, und arbeite zur zeit (privat) für ACCS LOC1. Herzliche Grüsse an alle Kameraden vom Fernmeldesector C.


2010-07-23 16:38:07 - Heine,Werner 30826 Garbsen
Hallo Stephan und Kameraden,
da ich mich mit Bildern und Anekdoten schon seit langem eingetragen habe, bin ich doch etwas traurig bisher keine Rückinfo bekommen zu haben ! Ich hätte mich schon über wenige Schreiben an meine Mail-Adresse gefreut.Ich will keine ehemaligen belästigen sondern nur, wenn auch per Mail, in "alten" Erinnerungen wühlen !! Vielleicht meldet sich ja mal der eine oder andere bei mir ! Bisher habe ich nur mit Franz-Josef Kotthoff ( Skotti ) und Jürgen Benicke Kontakt !! Bitte, die mit mir im Sektor oder auf Lehrgängen zusammen waren, meldet euch mal !!!! Mit kameradschaftlichem Gruß, Werner Heine
P.S. Ich bin noch im Reservistenverband in der RK-Neustadt am Rübenberge im Vorstand tätig ! Seht doch mal unter www.rk-neustadt.de nach.

Antwort vom Webmaster:
Hallo Werner,
deine Fotos sowie Anekdoten findest du in der Galerie sowie der Anekdotenrubrik. Eine Antwort auf deine Emails damals hattest du auch erhalten von mir. Wünsche dir weiterhin viel Glück bei der Suche nach alten Kameraden.

Gruß, Stephan Mros


2010-07-16 00:05:13 - Jean BRUNNER ZAGREB - Französische Botschaft Kroatien
Eloka...Hoha!!!
Hallo Freunde!
Dass ich Ihren Website entdeckt habe ist ein reiner Zufall... Mitglied der französischen Luftstreitkräften,da war ich sechs Jahre im Bad Lauterberg stationiert (1981 bis 1987), und habe während dieser Zeit mit Leuten der fernmeldesektor C am Stöberhai zusammengearbeitet.Auf der zweiten Bilderserie habe ich unseren "ewigen" Spiess "Dikki" (Gert Dierks) zusammen mit Hauptmann Werner Rauber anerkannt! Der Kommandeur war Major Michael Skibbe, und der Ausbildungsoffizier der Rommelkaserne Osterode war Hauptmann Schinschke. Da waren wir alle sehr befreundet. Andere Leute auf fotos erinneren mich an dieser Zeit, ihre Namen habe ich leider vergessen. Die Zeit vergeht und mit grosser Nostalgie habe ich erfahren, dass der Wachturm jetzt nicht mehr existiert... Ihr Poemschreiber hat recht: da oben herrscht jetzt eine Stille, die nur vom Tanz der Hexen der Genossenzeit ab und zu gestört wird, und aus dieser kalten Kriegszeit taucht trotzdem immer die Wärme der Kameradschaft auf; man vergisst nie ... Mein Sohn, der "Harzer Roller", wird bald 27 jahre alt sein: er will seine Stadt Herzberg einmal sehen, wir werden eines Tages kommen, ich weiss nicht wann... Ich würde mich sehr freuen, Nachrichten von unseren alten Kameraden zu bekommen.
Mit freundlichen Grüssen
Jean
Ein Freund der guten alten Zeit! ;)))


2010-07-02 15:32:35 - Günter Rusch StFw aD 72461 Albstadt
Durch Zufall bin ich auf diese Seite gekommen.
Ich war von Dez 1964 bis Feb 1986 auf dem Stöberhai in der 7.ten Etage. Ich grüße alle ehemaligen des Sektors und wünsch weiterhin viel Freude an den Treffen im Harz.
Ich bin hier nach meiner Vesetzung im Schwabenland geblieben.Habe aber noch Kontakte zu Ehemaligen.


2010-06-23 13:19:02 - OG Michael Haag Wiesbaden
Hallo - hab die Seite auch per Zufall entdeckt - wie schöne dass es sowas gibt - obwohl natürlich nicht so viel geht....besonders Fotos wären schön, z.B. auch wie es heute dort aussieht. Hab leider selbst keine mehr - Wehrpflichtiger auf dem Turm von 01/90 bis 09/90. 7., 9. und 10. Etage - meist Kantine ;-)) Damals gab es noch keine fotofähigen Handys - ich nehme an, Herr Geittner (selig) hätte uns auch die Hölle heiß gemacht ;-) War eine schöne Zeit - so habe ich also die letzten Tage des kalten "Krieges" dort miterlebt ohne dass ich davon etwas ahnte seinerzeit. Auch die Geländespiele mit den Resis sind mir noch in lebhafter Erinnerung. Einige von den Kameraden sehe ich noch heute hier und da - obwohl ich auch entsetzt feststellen musste, dass einige bereits das zeitliche gesegnet haben :-( Bis bald mal, kameradschaftliche Grüße!


2010-05-30 16:54:37 - Dieter Zahn 33378 Rheda-Wiedenbrück
Hallo Ehemalige,
durch Zufall bin ich auf diese Seite geraten. Habe mit Freude u. Überraschung Kenntnis genommen.War von Okt.62 bis Aug.63 Angehöriger des Fm.Sekt.CFmRgt71 Göttingen.War damals als Verbindungsmann des Fm Rgt.33 aus Borgentreich abgeordnet.Erinnere mich gern an die Zeit.Habe leider keine Fotos aus dieser Zeit, aber lebhafte Erinnerungen,leider keine Fotos.
Mfg Dieter Zahn

P. Hoenscheid

Mülheim
10:52:29 18.10.2015
Eine interessante Seite; hat bei mir einige Erinnerungen geweckt, da ich 1979/1980 als W15 ein Jahr in dem Turm bzw. in Osterode verbracht habe.

Ulrich (Ulli) Freter

Dassel
22:13:46 13.10.2015
Hallo Ehemalige,
ich kann es kaum glauben, aber ich bin tatsächlich eben erst auf diese tolle Seite gestoßen. Ich habe ab dem 01. April 1983 meine Grundausbildung in der Fernmeldeausbildungskompanie 942 in Daun für 3 Monate absolviert. Anschließend war ich zur Ausbildung nochmals 2 Wochen auf dem Hohen Meißner (Hessisch Lichtenau) und anschließend habe ich meinen Wehrdienst (weitere 12 Monate) in der Fernmeldekompanie 947, 2. Zug, auf dem Stöberhai verbracht. Ich würde mich freuen, aus genau dieser Zeit noch Ehemalige wiederzufinden. Gruß an alle Ehemaligen vom Stöberhai - es war eine schöne Zeit dort oben!

Claus Enders

Gelsenkirchen
10:56:41 09.10.2015
Hi Guys!
Ich muss mal wieder eine Suchanfrage starten:
Hat irgendjemand mal wieder was von Wolfgang Oxe gehört?
Telefonnummer gewechselt, Email antwortet er nicht....
Ansonsten ist die Seite top. Schade nur, dass die Liste im threat "Gedenktafel" immer länger wird.
Habe jetzt noch fast 4 Jahre Restdienstzeit und hoffe, dass ich sie in Köln verbringen kann.

Lothar Tribukeit

Wittmund
15:00:23 15.09.2015
Hallo Ehemalige,
durch Zufall bin ich auf diese tolle Homepage gestoßen. ich war von 1968 bis zur meiner Versetzung 1975 zum JG 71"R" kurzzeitig in der E-Station/Klimaanlage und dann in der 11. Etage. Die letzten beiden Jahre bei KuM. Es war eine tolle Zeit. Leider habe ich die Liste der verstorbenen Kameraden gelesen, das über 40 Kameraden die mir bekannt waren, nicht mehr unter uns weilen. Viele Geschichten und Anekdoten sind mir bein lesen der Namen eingefallen.
Auf jeden Fall werde ich diese Seite jetzt öfters besuchen.
Lothar Tribukeit OStFW a.D.

Sigurd Brück

Hohenahr/Hessen
18:15:39 01.09.2015
Eine tolle WEB-Site. Herzlichen Glückwunsch.
Ich war in der vergangenen Woche nach fast 39 Jahren wieder einmal auf dem Stöberhai und habe die Gedenktafel besichtigt. Ich muss sagen, dass ich mich nach wie vor gerne an die Zeit als Fernschreiber in den Jahren 75/76 erinnere.
Die Seite werde ich jetzt regelmäßig besuchen.

Grüße aus Mittelhessen
Sigurd Brück
01.09.2015

Dieter Harisch

89281Altenstadt
00:37:33 22.07.2015
eine ganz tolle Sache , .
ich war von 1961 bis 1965 in Wieda als Radarbeobachter .
geschlafen hatten wir ei Wendtorf und viele Jahre dann im Waldfrieden.
Zur Schicht hoch war immer Abfahrt unten an der Strasse . auf dem weg zum Stöberhai wusste der Fahrer ( im Borgward MTW )meist Früh- und Mittagschicht; schon ,
Halt beim Metzger :
Mettbrötchen -- Salzgurke
War eine meiner schönsten Lebensabschnitte , bin 2-4 x im Jahr in Bad Sachsa ,,leider gibt's es den Kupferkeller nicht mehr ,war ja unsere 2. Heimat .
Kannte noch den HFw Hubensack den oFw Grube - dito Hitzfeld usw.
Besuce euch wieder m Jahre 2016.
Herzliche Grüße aus Bairisch-Schwaben
Dieter Harisch
StUffz Darara Uffz . Uffz

Volker Wille

Herzberg
14:33:58 08.07.2015
Hallo Herr Gimmler,
die Angaben zu den Öffnungszeiten des Museums wurden korrigiert.
Es tut mir leid, dass Sie das Museum nicht besuchen konnten.

Volker Wille

Friedhelm Gimmler

Wittmar
12:17:00 07.07.2015
War am Samstag den 4.7.2015 in Wieda und wollte das Museum besuchen.Es war leider geschlossen obwohl es an jedem 1.Sa im Monat geöffnet sein soll!War sehr enttäuscht.Viele Km umsonst in der Hitze gefahren.Ein Hinwies das geschlossen ist sollte man auf der Hompage bekannt geben.Werde es demnächst nochmal versuchen und hoffe das es dann klappt.War bis Ende 1973 Beobfu in der Schicht bei W.Engel.
Friedhelm Gimmler

Robert Vogt

Gerolstein
14:45:41 18.05.2015
Hallo
Meine Dienstzeit von 05/80-05/81
in der Schicht 1 mit Deimann, Öhm, Schorsch, Stenske, Nienstedt ua. Ihr habt eine tolle Seite aufgebaut mit vielen schönen aber auch mit wehmütigen Erinnerungen.
Ich werde regelmäßig vorbeischauen!

Liebe Grüße aus der Eifel

Robert

reinhold schwarz

bad hersfeld
12:43:49 28.04.2015
Inzwischen ergraut, gehört die Besuch der HP zum wöchtl. Ritual. Ein Blick auf die Gedenktafel ist dabei Pflicht. Und zu vielen Namen, wie z. B. Horst Bode, Fredi Exner, Heinz Bobeth, Helmut Tesmar, Joh. Mohr und vielen anderen fällt mir eine Geschichte dazu ein. Dabei stelle ich immer wieder fest, dass es gerade diese, für mich in 1970-71 "alten" Kameraden waren, die meine Einstellung zur Bundeswehr, Kameradschaft und Pflichterfüllung positiv geprägt haben. Bis heute erwähne ich mit einem gewissen Stolz den Sektor C, wenn es um meine aktive Zeit bei der Bw geht. Heute bin ich fast 65 Jahre alt und bis August d. J. noch als Einsatzreservist in der Presseabteilung meines LKdo´ s beordert. Aus dem damaligen Uffz ist ein (spät berufener) HFw gewordern
Danke möchte ich dafür, dass diese HP so gut gepflegt und mit Leben erfüllt wird.

Jean-Marc Rheder

Bad Lauterberg
01:59:41 21.03.2015
Liebe Freunde vom FSC,
War von 1978 bis 1981 in der Französische Einheit.
Es War eine schöne Zeit mit Euch ! Erinnere mich gerne an alte Zeiten die wir in unserer Bar oder bei Euch verbracht haben, nach irgendeiner gemeinsamen Veranstaltung.
Es war so schön, dass ich sogar hier geblieben bin !
"Sheriff" Dierks treffe ich ab und zu noch, und wir reden über alte Zeiten.
Als der Turm fiel, hat es mir auch eine Träene gekostet, wohlwissend dass dies auch das Ende unseren Baracken von der Französischen Einheit war.
Wäre schön wenn noch einige Fotos der Jahre 70 bis 80, in Sache FE/FMSC digitalisiert werden, und ins Netz gestellt werden. Werde in meiner Foto-Sammlung einiges raus suchen und zu Verfügung stellen. Wäre schön wenn es andere auch machen.
Wünsche Euch alles gute,
Jean-Marc Rheder

Werner Heine

30826 Garbsen
12:02:04 14.02.2015
Mein Beileid gilt den Angehörigen, Verwandten, Freunden und Kameraden von Burghardt Diers. Sein Kamerad der Ehemaligen.Ich werde Ihn nie vergessen ! Werner Heine

Jörg Sohnius

Bad Münstereifel
16:08:31 27.01.2015
Moin Moin,
Na da muss ich doch auch mal eine Spur hinterlassen. War von '88 bis '93 auf dem Stöberhai. EW3 HoFu unter Peppi! Erst letztens noch habe ich mich mit ein paar "alten" vom Lehrgang getroffen. Und zwar mit Jan Bergsma, Christian "tschornyy" Schwarz und Jörn Pooch aus der 11.
Da haben wir mal die ewig gestrigen-Kiste aufgemacht.
Schöne Grüße an alle die sich noch erinnern können (oder wollen).
Bin immer noch dabei und strebe der Pension entgegen.

Volker Wille

Herzberg
12:30:20 13.12.2014
Mit großem Bedauern habe ich den Tod von Hans-Joachim Häger zur Kenntnis genommen. 10 Jahre habe ich bei ihm in der Elo-Aufklärung Einsatzwache 3 im 11.OG meinen Dienst versehen. Er war ein guter Kamerad und prägte unsere Schicht mit einem familiären Führungsstil. Sein freundlicher Charakter wird mir stets in Erinnerung verbleiben.

Bernd Reichardt

Braunschweig
11:47:06 27.11.2014
Schade, das so wenige aus den Jahren 1980/81 hier vertreten sind. Wie schön war doch die Sektorzeit, Hfw Dierks seines Zeichen Spieß wird mich sicherlich noch gut in Erinnerung haben. Ein paar Monate war ich mit einem weiteren Kameraden Katinenmann im Turm in der Tagesschicht. Aber es mag auch Vorgesetzte geben, bei denen ich nicht so gut in Erinnerung bin.
Den größten Anteil meiner Zeit als Z 2 verbrachte ich als Stabsdienstsoldat in der Fahrbereitschaft. Ich kann mich so an mache Anekdote erinnern.

Julian Imhof

Wieda!
15:25:50 16.10.2014
Hallo,
sehr schöne Webside mit vielen tollen Fotos. Ich hätte auch gerne wie Mein Opa (Dieter Imhof) und mein Vater (Carsten Imohf) dort gearbeitet. Dafür kann ich mir ja glücklicherweuse alte Fotos angucken und alte Geschichten anhören.
Lieber Gruß
Julian Imohf :)

Georg Overhoff

Alpen
20:29:41 05.10.2014
Hallo ehemalige Kameraden,

schön das es eine Seite voller Erinnerungen gibt. Ich war dabei von 1981 bis 1985, dann bis 1994 in Trier. An alle die sich an mich erinneren die besten Grüße.

Eingetragene Personen 1 bis 30 von 77  [ <<  1 2 3  >> ]